Schlagwort-Archive: reisen

Le Tour – Privé 2015

Leider habe ich dieses Jahr keine Zeit für eine große Reise. Da ich auf Jobsuche bin, habe ich keine Zeit lange im Voraus zu planen und z.B. Flüge zu buchen. Da der Camper, der letztes Jahr für die Balkan Tour angeschafft wurde dieses Jahr bisher nur für Wochenendausflüge und Festivals genutzt wurde, wird es dringend Zeit, ihm noch ein paar Kilometer auf die Uhr zu bringen.

Wir wollen alles im Urlaub: Gutes Wetter, Wellen, Berge, gutes Essen und Kultur. Also geht es in ungefähr zwei Wochen los in Richtung Frankreich. Wir starten in der Normandie, und fahren dann an der Atlantikküste in Richtung Süden. Im Süden angekommen soll es hoch in die Pyrenäen gehen, dann wieder runter ans Mittelmeer und am Ende nochmal hoch in die Alpen. Also einmal um Frankreich herum. Das ist die Grundidee. Alles weitere wird sich unterwegs ergeben.

Fotos und Berichte gibt es dann in unregelmäßigen Abständen von unterwegs.

Brighton

Einen Tag von meinem London Trip bin ich nach Brighton ans Meer gefahren. Wir hatten super Wetter, was im Mai nicht selbstverständlich ist, also wurde der Zug bei jedem Stopp voller. In Brighton angekommen sind wir erst mal zum Strand runter. Da sah es schon so aus, als wäre Hochsommer und Ferien. Scheinbar war halb London am dem Tag auf die Idee gekommen zum Meer zu fahren und ein paar abgehärtete Briten waren sogar schon im kalten Kanal schwimmen.

Brighton ist als Seebad des Königs bekannt geworden. Das Wahrzeichen ist der Brighton Pier auf dem sich unter anderem ein ganzer Jahrmarkt befindet. Brighton hatte einen weiteren Pier, der aber abgebrannt ist. Davon ist nur noch das Stahlgerüst übrig geblieben.

Brighton verfügt auch über ein paar Kuriositäten, wie einen indischen Palast. Georg der IV, der hier die Ferien verbrachten ließ den Royal Pavillon nach indischem Vorbild errichten und chinesisch einrichten.

In Brighton gab es wunderbare (Second Hand-) Geschäfte und tolles Essen. Wir haben das erste Mal Bibimbab gegessen, ein koreanisches Reisgericht. Sehr zu empfehlen!

Ich kann Brighton als Tagestrip von London empfehlen, wenn das Wetter gut ist und man der Großstadt mal entfliehen möchte. Trotz den vielen Besuchern an dem Tag war es ziemlich entspannend durch die hügelige Stadt zu laufen und sich die vielen kleinen Geschäfte anzuschauen.

Köln – Istanbul im Sommer 2014

Hallo zusammen,

ich hatte ja schon vor längerer Zeit angekündigt, dass wir an unserer nächsten Reise planen. Heute möchte ich ein wenig mehr verraten. Wir möchten diesen Sommer Europa näher kennen lernen. Aber nicht die Länder in Südeuropa in denen jeder von uns schon etliche Male war, sondern Länder, die man vielleicht nicht direkt mit dem Sommerurlaub verbindet. Ich spreche von Süd-Ost Europa, der Balkanhalbinsel. Besonders reizvoll finde ich Albanien, das Land, dass nach dem Zerfall der Sowjet Union am längsten isoliert blieb, Montenegro mit seinen Bergen und Mazedonien.

Unser momentaner Plan sieht vor über Österreich und Slowenien an die Adria zu reisen und über Kroatien Richtung Süden zu fahren. Von Albanien gibt es dann die Möglichkeit durch den Kosovo oder Mazedonien nach Bulgarien zu reisen. Von Bulgarien kann man dann in die Türkei einreisen. Unser Rückweg soll uns über Griechenland und wenn Möglich über die Italien zurück nach Deutschland führen.

Wir haben uns für diese Tour ein Campingmobil gekauft in dem alles ist, damit wir möglichst nicht auf Hotels, Hostels und Campingplätze angewiesen sind. Momentan arbeiten wir daran den Wagen, der schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, für den TÜV vorzubereiten. Wenn diese Prüfung geschafft ist stelle ich ihn hier vor.