Zweiter Tag in Ho Chi Minh Stadt

Heute haben wir unserem zweiten Tag in Saigon damit begonnen die weitere Reise zu planen. Wir haben ein Zug Ticket nach Nha Trang gebucht. Unser Zug fährt morgen um 13 Uhr ab, ankommen sollen wir gegen 23 Uhr. Wir gehen aber davon aus, das es später wird. Das ist wohl meistens so bei den Zügen hier. Die Reise soll dann nach aktuellem Planungsstand folgendermaßen weiter gehen: Übermorgen Strandtag in Nha Trang, am Tag danach Zugfahrt nach Da Nang, von da sofort nach Hoi An (Hoi An hat leider keinen Bahnhof), dort zwei Tage die Stadt und My Son besichtigen und dann nach Hanoi fliegen.
Heute Nachmittag haben wir noch eine Tour zu dem Tunnelsystem von Chu Chi gemacht, wo uns von einem Veteranen der Südvietnamesischen Armee die Bedeutung der Tunnel für den Vietcong deutlich gemacht wurde. Dort konnte man die beklemmenden Tunnel durchkriechen und die Fallen der Vietcong sehen. Für einen Dollar pro Person konnte man auch mit Ak47 und alten amerikanischen Waffen schießen. Das haben wir aber nicht gemacht.
Auf dem Rückweg nach Saigon hat uns unser Guide dann noch die Straße gezeigt, auf der diese berühmte Foto aufgenommen wurde.

Wieder in Saigon waren wir im Backpacker Viertel noch Abend Essen. Wir waren in einem kleinen Restaurant, in dem wir später zufällig noch unseren Guide trafen. Da haben wir das bisher beste Essen in Asien gegessen. Lisa hatten Noodles mit Garnelen, Spinat und anderem Gemüse und ich hatte Rindfleisch mit Gurke, Tomaten, Ananas und jeder Menge unbekanntem Gemüse.

Ein Gedanke zu „Zweiter Tag in Ho Chi Minh Stadt

  1. Neid, Neid, Neid…..
    ich will da auch hin, bitte alle Adressen
    gut merken. Ich muss mir das auf der Karte mal genau anschauen. Hier wird es auch ein bischen wärmer, und ich bin auch nicht mehr so krank. Dafür hat es jetzt Romina erwischt. Macht es weiter gut und geniesst es!!!Gruss und Kuss Ulli

Kommentar verfassen