Trip in die Blue Mountains und Kornelius

Hallo zusammen

das neue Jahr haben wir mit einem Trip in die Blue Mountains begonnen, die westlich von Sydney liegen beeindruckenden Regenwald und hohe Klippen zu bieten hat. Den Namen haben die Blue Mountains von dem blauen Dunst der über dem Wald hängt. Dieser kommt von einem Gas was von den Eukalyptus Bäumen dort abgesondert wird.

Leider war es an den Hauptaussichtpunkten, die per Auto erreicht werden konnten aufgrund der Schulferien sehr voll. Dort wurden Busladungen von Menschen abgeladen. Zum Glück änderte sich das sobald man ein paar Meter wandern musste um einen Aussichtspunkt zu erreichen so dass wir doch oft in ruhe die Landschaft bestaunen konnte.

In den Blue Mountains haben wir zwei Tage verbracht und auf Free Camp Grounds im Regenwald geschlafen. Danach sind wir noch etwas weiter Richtung süden gefahren um wieder am Meer zu sein bevor wir wieder in das Großstadtleben von Sydney eintauchen.

Leider ist in den Blue Mountains ein kleines Kugellager an unserer Schiebetür kaputt gegangen, so dass diese jetzt nicht mehr richtig auf geht. Also sind wir zum Toyota Händler um dieses Teil neu zu kaufen. Die ernüchternde Erkenntnis lautete $170, da es das Teil nicht einzeln gibt und 4 Wochen Lieferzeit ht, da das Teil aus Japan kommt.

Daraufhin haben wir uns einen Schrotthändler gesucht, der uns helfen wollte, und uns Werkzeug gab um das Teil auszubauen. Leider passte sein Ersatzteil aber nicht, so dass unsere Tür immer noch nicht wieder funktioniert. Morgen fahren wir zu einem weiteren Schrottplatz die das Teil da haben sollen. Dann geht es Kornelius hoffentlich wieder gut.

Wir haben auch den ersten Schritt getan Kornelius wieder zu verkaufen. Wir haben eine Anzeige ins Internet gestellt, worauf sich bisher 3 potentielle Käufer gemeldet haben. Diese wollen sich en Wagen anschauen wenn wir in Sydney sind.

Hier der Link zu der Anzeige.

Ein paar Bilder aus den Blue Mountains gibt es unter „weiter“.

Der Bericht vom Waterfall Way und Silvester ist auch online!

Schöne Grüße und bis demnächst.

Kommentar verfassen