Die letzten Tage in Sydney

Hallo,

da sich die Äußerungen nach einem neuen Bericht mehren, kommt hier nun eine kurze Zusammenfassung der letzten Tag in Sydney.

Nachdem Kornelius uns verlassen hatte und wir ins Hostel gezogen sind, hiess es für uns die restlichen Tage in Sydney mit Programm zu füllen. Da wir im Oktober schon einige Dinge gesehen hatten, fiel es uns nicht leicht die Tage sinnvoll zu verbringen. Da es leider auch recht häufig regnete, verbrachten wir viel Zeit vor den Laptops und im Internet. Einen halben Tag haben wir im Royal Botanic Garden verbracht und dort nochmal ein paar schöne Fotos gemacht. Besonders gefällt uns, wie der Botanic Garden in die Stadt integriert ist. In  den Bäumen hängen dort sehr viele Flughunde. Vorgestern sind wir mit einer Fähre nach Manly gefahren und habens uns Nachmittags an den Strand gesetzt und sind die Promenade lang geboardet. Als dann Abend wurde, sind wir mit der gleichen Fähre wieder zurück nach Sydney und haben so die Skyline von Sydney in ihrer vollen Pracht erlebt. Angelegt haben direkt zwischen der Oper und der Harbour Bridge.

Gestern waren wir das letzte mal am Strand, in Bondi und genossen einen sonnenreichen Tag im Meer. Nun haben wir noch 3 Tage bis wir in den Flieger nach Bangkok einsteigen.

Insgesamt war und ist Australien einen Urlaub bzw. eine Reise wert. Wir haben die fast 4 Monate genossen und sehr viel erlebt. Wir werden das lockere „in den Tag“ hinein leben mit Sicherheit vermissen wenn wir wieder in Deutschland ankommen. Auch Kornelius werden wir vermissen, wir hoffen doch sehr das die neuen Besitzer pflegsam mit Ihm umgehen.

In Thailand werden wir ins wohl Bangkok selber, Pattaya, Phuket und Ko Samui anschauen. In Pattaya werden wir evtl. Jörns Onkel besuchen, wenn es sich anbietet. Er lebt seit kurzer Zeit dort.

 

Grüße aus Surry Hills

 

Kommentar verfassen