Cairns bis Townsville

Hallo zusammen aus dem heißen Airlie Beach. Wir sind hier heute morgen angekommen und sitzen nun vor dem Mc Donalds und nutzen das Wifi.

Die letzte Tage waren wir in Cairns und Umgebung und haben uns die Tropen von Australien angeschaut. Kurz gesagt das Wetter dort ist anstrengend. Auch wenn die Regenzeit gerade erst beginnt ist es sehr heiß, und es regnet immer wieder. Die Luftfeuchtigkeit ist bei 100%, was campen nicht gerade einfacher macht. Wir haben in Cairns auf einem Camping Platz gelebt, da es dort keine free camp grounds gab. Dort haben wir das erste mal so richtig gespürt wie viele Deutsche hier unterwegs sind. Es waren dort gefühlt  nur Deutsche. In Cairns selbst war es sehr touristisch. Leider gibt es auch keinen Strand, dafür aber eine große Meerwasser Lagune, in etwa wie ein großes gratis Freibad. Ansonsten waren wir in Cairns ein wenig Shoppen und kurz im Botanischen Garten. Im stömenden regen sind wir zu den Cristal Cascades gefahren, einem Gebirgsfluss im Regenwald an dem man schwimmen kann. Dort waren wir im Regen 30° im Wasser.

Da es in Cairns dann doch nicht so viel zu sehen gibt haben wir die Stadt nach ein paar Tagen wieder richtung Süden verlassen. Wir haben dann noch einen Abstecher in zwei Nationalparks gemacht, den Wooroonooran National Park und den Paluma Range National Park  in denen man im  Big Cristal Creek oder dem Paradise Waterhole schwimmen kann.

Wenn man hier in den Tropen schwimmen will muss man immer schauen wo das geht. In vielen Flüssen leben Krokodile und im Meer ist im Moment Quallenzeit. Ins Meer darf man nur dort wo der Bereich durch Netze geschützt ist.

Die Landschaft dort ist geprägt von mit Regenwald bewachsenen Bergen in denen immer Neben hängt, großen Bananen und Mango Plantagen und Zuckerrohr Feldern. Jedoch ist mit dem Regenwald ganz plötzlich schluss. Inerhalb von ein paar Kilometern ändert sich das Klima wieder in heiß und trocken, wie wir es aus St. George gewönt sind. Die Bäche sind dann auf einmal wieder ausgetrocknet und die Leute bewässern ihre Vorgärten.

Gestern sind wir nachdem wir nachdem wir Innisfail, Mission Beach und Ingham hinter uns gelassen haben nach Townsville gefahren, waren da im Meer und im Pool schwimmen und waren Pizza essen.

Hier in Airlie Beach wollen wir uns heute nach Segeltouren auf die Whitsunday Island umschauen, die wir von hier starten wollen.

Kommentar verfassen